Stuck!
Mittwoch 20.10.10

Letzten Mittwoch bin ich wieder umgekippt und ich hatte Herzrhythmusstörungen, das hat mir echt Angst gemacht.  Ich musste dann mit ins Krankenhaus, aber da war dann alles ok, zum Glück.

Das war auch ein Chaos, ich bin nämlich in meinem Kurs umgekippt und man wird es kaum glauben… dort ist ja natürlich die DRK und diese deppen rufen einen Rettungswagen, ohne Sinn, vor der Tür stehen mindestens 5 und die rufen welche von außerhalb.

Meine Therastunde am Freitag war auch gut, er hat mit mir über viel Organisatorische dinge gesprochen, auch wegen unser stunden, die bald verbraucht sind. Auf jeden Fall unterstützt er mich bei meiner Entscheidung.

Morgen habe ich ein Termin bei der Rechtsberatung, ich hab schon total Angst davor, ich soll auch keine Anzeige ohne Anwältin machen. Irgendwie belastet mich das alles, ich muss so oft daran denken, habe überlegt mit meiner Schwester zu reden, nicht das die sich dann von mir abwendet, vielleicht weil meine Mutter wieder Mist erzählt oder so.

Gestern haben wir wieder einen Test im Kurs geschrieben, ich habe eine 2 bekommen, wieder 8 von 10 Punkten, dass sind aber immer nur so komische zweideutige fragen.  Heute schreiben wir wenn ich das richtig verstanden habe wieder einen Test über Demenz, bin gespannt. Nächste Woche sind die letzten drei Tage Theorie und dann muss ich 120h Praxis machen, na das wird ein Spaß werden… aber was soll da muss ich durch, drei Wochen und danach ist Prüfung.

Essen Gewicht --- wie immer schlecht, aber was soll´s... hoffe das ich bei dem ganzen stress abnehmen, ist ja dann kaum Zeit zum Essen…

20.10.10 12:01


Samstag 09.10.10

Jetzt ist sie wieder weg… naja ich gönne ihr den Urlaub, sie braucht ihn… es sind nur zwei Wochen… Insgesamt geht’s mir so einigermaßen… am Montag habe ich entscheiden das ich eine Anzeige wegen IHM machen werde… ich habe Jahre gebraucht um diese Entscheidung zu treffen, aber jetzt bin ich mir sicher… ich will das es aufhört ich habe dafür keine Kraft mehr… es wirft mich immer wieder zurück und das will ich nicht mehr…. Schluss damit…. Am Freitag habe ich Thera und dann werde ich es mit ihm besprechen und vorbereiten, ich will auch zur Rechtsberatung gehen… auf jeden Fall brauche ich Schutz ansonsten kann ich das nicht, die angst ist zu groß… ich kann jetzt jede Unterstützung gut gebrauchen, ich bin auch gespannt wer dann für mich da ist, von denen die immer schon gesagt haben geh zur Polizei, ich komm auch mit.. es wird sicherlich nur meine zweite Hälfte für mich da sein… das ist gut, aber wird sie es aushalten, werden wir es aushalten… bestimmt…doch wir schaffen das…. Es ist ja nicht nur das schriftlich dort, sonder die Emotionen die dann kommen und das was danach kommt… die Wochen der Angst, des Wahnsinns und der Verzweiflung… Mittlerweile vertrage ich auch die neuen Medikamente ganz gut…. Essen ist immer noch schlecht… Gewicht will nicht runter… Hass…Wut…
9.10.10 18:22


Samstag 02.10.10

Ich bin immer noch erkältete aber insgesamt gehts mir besser, ich bin nicht mehr so schlappt...
habe die Woche auch ein paar Dinge geklärt.
Prktikum in der Kita ist immer noch gut, am Freitag war lustig. Nächsten Dienstag werde ich mit den kleinen Muffins backen. :-)
Essen und Gewicht ist schlecht, aber was solls... ärgert mich nur ein bisschen... nein stimmt nicht, ärgert mich sehr...
ich habe von meiner Betreuerin eine Seite bekommen, die solltete ihr euch auch mal ansehen...  https://www.ess-kimo.ruhr-uni-bochum.de/esskimo/esskimo
am Dienstag kommt meine zweite hälfte wieder, ich freu mich schon ganz doll.... ich vermisse sie sehr, es ist so einsam hier...
ach ich hab in meinem Pflege Kurs einen Test geschrieben und eine 2 bekommen... 8 von 10 Punkten... war eigentlich ganz einfach... nur ebend die zwei Fragen, die nicht eindeutig waren und die alle Falsch hatten :-)
2.10.10 20:08


Mittwoch 29.09.10

Zurzeit bin ich total erkältet und sehr einsam, eine Kombie die nicht gut tut... ich war zwei Jahre nicht krank und habe es auch nicht vermisst, jetzt mach ich ein Praktikum in einer Kita.. kein wunder das ich krank bin...
heute abend habe ich meinen ersten test im Pflege Basis kurs, bin aber denke ich gut vorbereitet und da es nur ankreuzfragen sind, wird es nicht so schwer werden..
Ich hab jetzt zwei wochen keine therapie, das ist nicht gut, da die letzten stunden sehr teifgreifend und emotional waren...
nächsten dienstag ist meine neue mam wieder da, leider nur für ein paar tage und dann ist sie wieder für zwei wochen weg.... aber das halte ich auch noch aus...
sonst gibt es eigendlich nichts besonderes, was ich schreiben könnte..
Essverhalten ist scheiße und mein Kreislauf spinnt auch...
29.9.10 15:07


Sonntag 19.09.10

Pfff so lange nicht mehr geschrieben… es war sehr viel los…

der Erste – Hilfe – Kurs war echt super, der hat mir total Spaß gemacht und der Urlaub auf dem Bauernhof war auch toll… ich bin drei Mal Ausgeritten, beim ersten Mal gleich zwei Stunde, danach hatte ich ganz schon aua… beim letzten ausritt sind wir den Sonnenuntergang entgegen geritten und im Dunkel wieder zurück gekommen, das war aufregend, weil die Pferde angespannt waren und aufmerksam für jede Kleinigkeit...

Im Moment geht’s mir sehr schlecht, ich muss auch seit Freitag Anti – Depressiver nehmen, Fluoxetin… unteranderem auch weil meine Essstörung wieder akut geworden war… die sind soweit ganz gut, merke schon die Wirkung aber auch Nebenwirkung, mir ist abends immer kotz übel..

in letzter Zeit war ich sehr alleine… meine neue Mam war im Krankenhaus weil sie Nierenkrebs hatte und nun ist sie drei Wochen zur Reha und dann noch mal zwei Wochen im Urlaub...

meine Therapiestunde am Freitag war auch ganz schön heftig… er hat mir erklärt warum ich so manche Verhaltensweisen habe die wohl von früher sind und woran meine richtige Mutter schuld hat… ich hasse es so sehr…

ER war auch wieder da… ich habe mich meinem PEU – Lehrer anvertraut und ihm leider alles erzählt… das war ein Fehler… ein verhalten was von früher her kam… meine Mutter hat nie reagiert egal was mit mir los war…. Ich bin einmal hin zu ihr weil ich eine Überdosis Medikamente genommen hatte und sie ist mit mir nicht zum Arzt gefahren… egal was ich tat wie extrem es auch war sie hat nicht reagiert und so ist es jetzt… ich kann mir erst die Berechtigung geben das es mir schlecht geht wenn ich jemanden darauf aufmerksam mache, in dem ich alles erzähle muss… so habe ich ein Recht darauf das es mir schlecht geht…  es reicht nicht nur zu sagen, ich fühle mich gerade sehr einsam und deswegen geht’s mir schlecht… mein Therapeut meinte zu mir, dass ich ihm nicht immer alles erzählen muss, also es muss nicht immer was passiert sein damit ich im sagen oder schreiben kann das es mir schlecht geht oder ich es nicht mehr aushalten… als och das so gehört habe musste ich fast heulen, ich konnte es mir gerade so noch unterdrücken, aber mein Herz schlug so schnell das ich kaum mehr Luft bekommen habe...

Ich weiß nicht wo mir der Kopf steht, das alleine sein ist kaum auszuhalten… umso trauriger ist es das mir bewusst wird das ich gar keine richtigen Freunde haben… die die es mal gab, haben sich so langsam von mir abgewandt… kann ich auch verstehen...

Als ich den einen Montag meine Mam ins Krankenhaus gebracht hatte, habe ich am Abend einen heftigen Zusammenbruch gehabt und niemand war zu erreichen weil keiner da ist… ich war froh das wir Diazepam im Haus haben, sonst wäre wahrscheinlich schlimmeres passiert…

Ach noch was… meine 19 jährige Schwester bekommt ein Baby…

19.9.10 18:08


Dienstag 10.08.10

Irgendwie schaff ich das zurzeit nicht zu schreiben... es ist so viel los, dass ich dann keine lust mehr habe zu schreiben...
insgesamt gehts mir so lala... wechselt immer hin und her...
im moment HASSE ich mich sehr, weil ich so FETT geworden bin.... raus gehn ist echt schwer wenn man nichts zum anziehn hat um das ganze fett zu verstecken... aber bald geht der ganze stess los und dann werde ich wieder abnehmen... ich mach neben der Schule noch ein Pflege Basis Kurs -  freu mich schon drauf.... morgen muss ich erst mal zum Erste Hilfe Kurs, zwei Tage... und ende November fange ich dann endlich mit den Führerschein an....
urlaub bei meinen Papa ging so.... und in Paderborn war es ganz gut... viele schöne sachen gemacht... zb. Tarzan Musical und Klettern im Wald -  das war echt krass... es hat spass gemacht und ich hatte schreckliche angst...
am Freitrag fahren wir an die Ostsee zum Bauernhof, freu mich schon sehr drauf, vorallem weil es da ein Pferd gibt und ich endlich mal wieder reiten kann...
5 wochen keine Therapie ist echt hart, aber da muss ich durch...
10.8.10 20:46


Freitag 09.07.10

es geht mir immer noch gut... es ist echt unglaublich, dass hatte ich wirklich sehr lange nicht... und es macht mir keine angst...
so seit Mittwoch bin ich nun 21.J. --- irgendwie komisch, wie schnell die zeit vergeht...
ich hab jetzt auch seit dienstag ferien... schule und alles ist geschafft...
meine neue Einzelfallhelferin ist auch ganz nett, sie ist Psychologin...
in sachen wohnung / umzug hat sich heute auch was getan und ich freu mich total auf alles... hahah....
essen / gewicht wird immer mehr, aber im moment stört mich das nicht so sehr...
sonst gibts erst mal nichts zu erzählen...
Liebe Frau H.,
ich weiß ja das Sie meine Seite schon länger lesen, ich finds gut...
Sie hatten aber noch ein paar Fragen, bsp. Stiefvater,  wenn Sie wollen schreiben Sie mir einfach eine Mail - kuchenkind@web.de
LG Mia
9.7.10 21:22


Mittwoch 30.06.10

Huhu...
mir gehts immer noch gut... obwohl ich heute etwas wütend war auf meine Mitschülerin, aber die ist immer so, also was solls...
Ich hab jetzt auch meine Prüfungsergebnisse bekommen:
Präsentation 2
Deutsch 3
Mathe und Englisch 4
Zeugnis:
Sport 1
Deutsch 2
Mathe 2
FrbB 2
Psychologie 2
Pädagogik 3
Sozialkunde 3
Englisch 4
Ich bin zufrieden mit mir....
30.6.10 19:14


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]


» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de